Sicherungsposten / Sicherungsaufsicht

Sind Sie bereit für Veränderungen? Haben Sie keine Angst vor neuen Wegen? Dann sind Sie bei uns richtig!! Wir sind ein großartiges Team von 60 Mitarbeitern, die alle bereit sind, gemeinsam in Österreich viel zu erreichen. Wir sichern mit unseren MA Baustellen in ganz Österreich. Unser Schwerpunkt ist dabei Tirol Vorarlberg Salzburg und Kärnten. Wohnen Sie in einem dieser Bundesländer und haben Sie Lust auf Veränderung, dann sind Sie bei uns willkommen.

Wir suchen zur sofortigen Einstellung Sicherungsposten und Sicherungsaufsichten.

Auch, wenn Sie noch keine Ausbildung zum Sicherungsposten haben, ist dies kein Problem —- wir bilden Sie gerne aus.

Ihre Aufgaben

  • Sie warnen Arbeiter im Gefahrenraum vor herannahenden Schienenfahrzeugen
  • Sie handeln selbstständig auf den Baustellen in Absprache mit der Sicherungsaufsicht
  • Sie bewachen defekte Eisenbahnkreuzungen und verhindern, dass Autos von Zügen erfasst werden

Für diese verantwortungsvollen Aufgaben setzen wir Sie in allen Bundesländern in Österreich ein.

Lust auf eine neue Ausbildung? In 3 Wochen sind Sie ausgebildet!!!

Voraussetzung für eine Ausbildung zum Sicherungsposten

  • Mindestens 21 Jahre
  • europäischer Staatsbürger oder eine dauerhafte Arbeitserlaubnis für Österreich
  • Sprache Deutsch in Wort und Schrift
  • Gleiserfahrung
  • bahnärztliche und psychologische Tauglichkeit (wird von uns zur Einstellung gemacht)
  • Sicherungsposten Lehrgang 1 Woche Schule bei der ÖBB und anschließend 2 Wochen Praktikum auf unseren Baustellen

Wir bieten Ihnen

  • Tarifmäßige Bezahlung nach Tarif Bewachung ca. 2000€ – 2500€ Netto
  • übertarifliche Zuschläge und Spesen
  • Firmenfahrzeug
  • Prämienreglung bei der Einstellung
  • Urlaubs und Weihnachtsgeld
  • Tages und Nächtigungsgeld

Haben Sie Interesse?

Bitte bewerben Sie sich unter gisela.fritzsche@gevd.at

Einsatz im Raum Wien

Arbeitsort 1120 Wien, Verdienst ab € 9,43 Stunde

Arbeitszeit Tag und Nacht 12 Stunden Dienste und Kurzdienste 18:00 -23.00 Uhr

 

Sprechen Sie uns an!

Wir suchen ab sofort: mehrere Mitarbeiter als Luftsicherheitskontrollkräfte am Flughafen München

Aufgaben

•    Kontrollen und Überprüfungen werden im Team durchgeführt
•    Kontrollen von Personen, Waren und Fahrzeugen an Kontrollstellen des Flughafens
•    Kontrollen mittels modernster Sicherheitstechnik

Anforderungen

•    Abgeschlossene Ausbildung
•    Unterrichtung nach §34a GewO Deutschland
•    Erfahrung im Dienstleistungsbereich
•    EU Staatsbürger
•    Sicheres und freundliches Auftreten
•    Gepflegtes Aussehen
•    Einwandfreier Leumund
•    Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
•    Englisch Grundkenntnisse
•    Körperliche Fitness (stehende Dienste und Turnusdienste)
•    Führerschein Klasse B und eigenes Auto unbedingt erforderlich

Das erwartet Sie bei uns:

•    Kostenlose Ausbildung zur Luftsicherheitskontrollkraft
•    Gutes Betriebsklima
•    Ein sicherer Arbeitsplatz

Arbeitsort:

Flughafen München
Angemeldet bei der Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft

Arbeitszeit:

37 Std. Woche (160 – 174 Std./Monat)
Dienste pro Tag 8 – 12 Std.
Dienste AUCH an Wochenenden und Feiertagen

Verdienst:

Luftsicherheitskontrollkraft € 13,51/Std. zzgl. Zuschläge € 2,00
Tarifliche Zuschläge sonntags, nachts, für Überstunden und an Feiertagen
Nach bestandener Prüfung ca. € 2.700,– brutto – zuzüglich Zuschlägen
Kostenbeteiligung bei Unterbringung
KEIN 13. und 14. Monatsgehalt

Richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf (inkl. Foto) per E-Mail an: erich.steiner@gsb-austria.at

ZDF-Bericht zum Thema Flüchtlingsunterkünfte

26. August 2016: Auch das ZDF berichtet über die häufig unzulängliche Ausbildung von Sicherheitsmitarbeitern für Flüchtlingsunterkünfte. Ernst Steuger, Geschäftsführer der NWS, weist erneut auf die Empfehlungen des BDSW Arbeitskreises „Schutz von Flüchtlingsunterkünften” hin.

Am 26. August 2016 thematisiert die ZDF Drehscheibe die Ausbildung von Bewachungspersonal für Flüchtlingsunterkünfte. Der Bericht beginnt bei Minute 26:00.

zum Bericht des ZDF

Zertifizierungen

VdS Schadenverhütung GmbH und Intertek Certification GmbH bescheinigen höchste Standards

Unser Herzstück, die Alarmempfangsstelle AES, ist vom VdS Schadenverhütung gemäß DIN EN 50518 zertifiziert und entspricht dem Stand der Technik. Die Notruf- und Service-Leitstelle ist als Interventionsstelle (IS) nach VdS 2172 anerkannt. Zudem sind wir DIN EN ISO 9001 : 2008 zertifiziert und übertreffen die dabei gestellten Anforderungen.

ZERTIFIZIERUNG GEMÄSS DIN EN ISO 9001:2008 UND DIN 77200

Unsere Unterenehmen sind durch Intertek Certification GmbH in Bezug auf die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008 und der DIN 77200:2008-5 auditiert und zertifiziert.